Tagung "Wohnen am Niederrhein" (2014). Dokumentation

Dokumentation der Kooperationsveranstaltung von NRW.BANK und Deutschem Mieterbund NRW zum Wohnen in der Region Niederrhein am 2. Juni 2014 in Duisburg

Wo und wann?

Duisburg
02.06.2014 09:30
bis
02.06.2014 13:00

Wie wohnt es sich am Niederrhein? Heimat von Häuslebauern? Auch ein Mieterland? Wer wohnt hier heute? Junge, Alte, Familien? Und wie sieht es in 10 oder 20 Jahren aus? Wird die Bevölkerung wachsen? Gibt es mehr Haushalte, oder weniger? Brauchen wir mehr oder weniger Wohnungen? Und welche Art Wohnungen brauchen wir?

Das sind einige der Fragen, die auftauchen, wenn man sich mit den Wohnungsmärkten zwischen Kleve und Duisburg, Mönchengladbach und Wesel befasst. Diese Fragen und mögliche Antworten standen auf der Tagung "Wohnen am Niederrhein" im Mittelpunkt. Auf der von NRW.BANK und Mieterbund NRW organisierten Veranstaltung diskutierten Vertreter/innen von

  • Kommunen und Kreisen
  • Wohnungs- und Immobilienunternehmen
  • Mietervereinen
  • Haus- und Grundbesitzervereinen

 

Gemeinsam diskutierten sie aktuelle und kommende Herausforderungen für die Entwicklung und Ergänzung der Wohnungsbestände und tauschen sich über Handlungsansätze und Handlungsmöglichkeiten aus.

Die Beiträge der Referent/innen stehen hier zum Download zur Verfügung.

 

 


Teilnehmer

Vertreterinnen und Vertreter von Kommunen, Kreisen, Wohnungs- und Immobilienunternehmen, Mietervereinen, Haus- und Grundbesitzervereinen

Ansprechpartner


Materialien

Melanie Kloth Wohnen am Niederrhein - Entwicklung der Märkte und aktuelle Herausforderungen
Günter Thönnessen / Karen Krätschmer Das Handlungskonzept Wohnen der Stadt Viersen
Franz Koch Möglichkeiten und Grenzen der neuen sozialen Wohnraumförderung 2014
Michael Kramp Wohnraumförderungsprogramm 2014-2017

Termin übernehmen