Mieterbefragung NRW 2007. Zur Situation einkommensschwacher Haushalte

2. Auswertung der (letzten) Mieterbefragung der NRW.BANK (2007). Inhaltsüberblick mit PDF-Datei

Über die Wohnsituation privater Haushalte liegen in der amtlichen Statistik nur wenig Zahlen vor. Um diese Lücken zu schließen, führt die Wohnungsbauförderungsanstalt NRW (Wfa) im Rahmen ihrer Wohnungsmarktbeobachtung eigene Primärerhebungen durch, so auch die Wfa-Mieterbefragung. Die zusätzliche Erfassung sozioökonomischer Daten ermöglicht Aussagen zur Wohnsituation bestimmter Haushaltstypen – in diesem Fall einkommensschwacher Haushalte.

Insbesondere vor dem Hintergrund der Diskussion um die Angemessenheitskriterien im Rahmen von Hartz IV sowie dem anhaltenden Rückgang der Belegungsbindungen im preisgebundenen Segment erscheint es wichtig, die Entwicklung der Wohnsituation dieser Nachfragergruppe im Blick zu behalten.