Wohnungsmarkt NRW aktuell: 2012, 2. Quartal

Zusammenfassung mit PDF-Datei

Zusammenfassung der wichtigsten Zahlen und Trends

 

Gesamtwirtschaft

  • Internationale Konjunktur zunehmend unter Einfluss der Euro-Krise. Gedämpfte Entwicklung der Schwellenländer, USA mit vergleichsweise robustem Wachstum.
  • Rückläufige Wirtschaftsentwicklung in der EWU im dritten Quartal bei weiterhin starker Divergenz.
  • Spürbare Auswirkungen der Eurokrise auf die deutsche Wirtschaft. Export, Produktion und Auftragseingänge zuletzt schwächer. Konsum weiterhin gut. Geringerer Rückgang der Frühindikatoren in NRW als auf Bundesebene.
  • Aufwärtstrend bei Wohnungsbauinvestitionen setzt sich fort. Positive Entwicklung im Wohnungsneubau weiterhin durch niedriges Zinsniveau, stabilen Arbeitsmarkt, steigende Reallöhne sowie die hohe Anlegerpräferenz für Sachwerte unterstützt.

 

NRW.BANK.ifo-Geschäftsklima

  • Geschäftsklima im Wohnungsbaugewerbe hat sich verschlechtert
  • Derzeitige Lage und künftige Entwicklung werden zunehmend pessimistischer beurteilt
  • Auftragsbestand abnehmend
  • Kapazitätsauslastung unter Vorjahreswert