Wohnungsmarktbericht NRW 2012 - Soziale Absicherung des Wohnens (Schwerpunkt Rheinschiene)

Inhaltsüberblick mit Langfassung als PDF-Datei

Mehr als jeder siebte Einwohner in Nordrhein-Westfalen ist von relativer Einkommensarmut betroffen. Gleichzeitig nimmt preisgünstiger Wohnraum in Form von preisgebundenem Wohnraum seit Jahren ab. In diesem Jahr widmet sich unser Wohnungsmarktbericht deshalb dem Schwerpunktthema „Soziale Absicherung des Wohnens“. Er gibt einen ausführlichen Einblick in die Wohnraumversorgung einkommensschwacher Haushalte in Nordrhein-Westfalen.

Hohe Nachfrage und enorme Miet- und Kaufpreissteigerungen kennzeichnen die Wohnungsmarktentwicklung in den wirtschaftsstarken Ballungszentren entlang des Rheins. Die Wohnraumversorgung ist dort nicht nur für Einkommensschwache, sondern bereits für weite Teile der Bevölkerung zu einem Problem geworden. Das Fokusthema „Preisgünstiger Wohnraum in der Rheinschiene“ beschäftigt sich mit der wachsenden Wohnraumnachfrage, Struktur und Entwicklung des Wohnungsangebots und stellt kommunale Handlungsansätze vor. Wie gewohnt finden Sie im diesjährigen Wohnungsmarktbericht auch einen Überblick über die Wohnungsmarktentwicklung in ganz Nordrhein-Westfalen. Sie wird ergänzt durch Exkurse zum Wohnraum für Studierende in Zusammenhang mit dem doppelten Abiturjahrgang 2013 und zur Gefahr einer Preisblase bei Wohnimmobilien.

Den Bericht erhalten Sie hier zum kostenlosen Download und können ihn auch wie gewohnt in gedruckter Form kostenfrei über unsere Publikations-Bestellseite beziehen.