Stadt-Umland-Studie Rheinland-Pfalz 2012 (GEWOS)

Inhaltsüberblick und Downloadlink

Im Auftrag des VdW südwest und des VdW Rheinland Westfalen hat das GEWOS Institut für Stadt-, Regional- und Wohnforschung, Hamburg, das Verhältnis zwischen zehn Städten in Rheinland-Pfalz und deren umliegenden Regionen untersucht. Betrachtet wurden die Wohnungsmärkte von zehn Städten und deren Umland – die Großstädte Mainz, Koblenz, Kaiserslautern, Ludwigshafen und Trier sowie die Städte Speyer, Pirmasens, Neuwied, Bad Kreuznach und Idar-Oberstein.

Das wesentliche Ergebnis: Ländliche Regionen in Rheinland-Pfalz verlieren mehr Einwohner und leiden stärker unter der Überalterung der Gesellschaft als die Zentren. Bis auf Mainz, Ludwigshafen, Speyer und Trier sind alle Zentren und Umlandgemeinden von Einwohnerrückgängen betroffen. Die Prognosen bis 2025 zeigen aber, dass das Umland in Zukunft erheblich stärker von Einwohnerverlusten betroffen sein wird als die Städte. Diese profitieren von ihrer Infrastruktur und den Lebensstilen, die wieder stärker das städtische Leben präferieren.

Die Studie steht auf der Website des VdW zum Download bereit:
http://www.wohnungswirtschaft-aktuell.de/fileadmin/www.vdw-wowi.de/downloads/PM-24051_Studie.pdf


Materialien