Jahrestagung 2015 des Forums KomWoB NRW

Dokumentation der Jahrestagung in Düsseldorf. Schwerpunkte: Ältere Eigenheimgebiete, Analyse der Infrastrukturausstattung von Ortsteilen.

Wo und wann?

Düsseldorf, NRW.BANK
29.04.2015 09:30
bis
29.04.2015 14:30

Die Jahrestagung dient dem Erfahrungsaustausch aller Städte im Forum KomWoB. Angesprochen sind insbesondere auch jene, die nicht regelmäßig an den Arbeitsgruppen teilnehmen.

Neben dem freien Austausch  gab es wie immer zwei Gastbeiträge, die sich unter der thematischen Klammer "Demographischer Wandlung und Siedlungssstruktur" zusammenfassen lassen.

  • Kerstin Jochimsen (NRW.BANK, bis 2013 tätig für die Landtags-Enquetekommission "wohnungswirtschaftlicher Wandel") gab einen Überblick über den aktuellen Forschungsstand zum Thema "Ältere Einfamilienhausgebiete im demographischen Wandel" und zeigte, welche Regionen in NRW von der Problematik besonders betroffen sind und welche Handlungserfordernisse und -ansätze es gibt.
    Das Thema wird ab Mai 2015 in der AG Methoden weiterbearbeitet.
  • Christoph van Gemmeren von der Bezirksregierung Düsseldorf stellte ein Konzept aus der Regionalplanung vor, Wohnstandorte/Ortsteile mit Hilfe kleinräumiger Infrastrukturdaten zu bewerten. Ziel ist es, die künftige Siedlungstätigkeit auf Lagen zu konzentrieren, in denen eine Dienstleistungs- und Versorgungsinfrastruktur auch in Zukunft aufrechterhalten werden kann.
    Ein ein solcher Ansatz könnte auf Wohnungsmärkten mit rückläufiger Nachfrage auch eine Hilfestellung für ein "Schrumpfungsmanagement" sein.
     

Die Berichte der einzelnen Städte aus der Runde "Neuigkeiten aus dem Teilnehmerkreis" sind - nur für Forumsmitglieder (bitte einloggen) - unter diesem Link einsehbar.

 


Teilnehmer

Mitgliedsstädte des Forum KomWoB, weitere TN nach Rücksprache mit der Koordinierungsstelle.

Ansprechpartner


Termin übernehmen