Wanderungsuntersuchung Essen 1999

Die Strukturen und Tendenzen der Umlandwanderung hat die Stadt Essen in einer Befragung erhoben und in der Broschüre Bevölkerungsbewegung, Entwicklung und Ursachen, Wanderungsmotive dokumentiert (Beiträge zur Stadtforschung 25, Dez. 1999) .

Ergebnisse: Einkommensschwächere Haushalte ziehen überdurchschnittlich zu, einkommensstärkere Haushalte ziehen weg. Hauptmotive sind private und berufliche Gründe; für nur ein Drittel der Fortziehenden ist das Hauptmotiv die Wohnsituation und der Eigentumserwerb, darunter jedoch überdurchschnittlich häufig Familien mit Kindern. Der Rat der Stadt hat das Büro Stadtentwicklung beauftragt, geeignete Gegenmaßnahmen zu entwickeln. 

Die Studie ist auf Anfrage beim Amt für Statistik erhältlich.


Materialien