Wohnungsmarktbarometer Hagen 2009

Zusammenfassung mit PDF-Datei

Die für das 4. Hagener Wohnungsmarktbarometer befragten Marktakteure empfinden den Hagener Wohnungsmarkt in fast allen Segmenten als ausgewogen mit tendenzieller Entspannung. Eine leichte Anspannung wird lediglich im Bereich der Eigenheime und der Mietwohnungen im höheren Preissegment gesehen, wogegen bei den Mieten im unteren Preissegment die Marktlage schon fast als entspannt wahrgenommen wird. Auffällig ist die Entwicklung des Marktes für öffffentlich geförderte Mietwohnungen. Wurde dieser in 2008 noch als eher angespannt empfunden, wird er nun als ausgewogen beurteilt.
Nach Ansicht der Wohnungsmarktexperten wird sich die Lage auf dem Wohnungsmarkt so entwickeln, dass in drei Jahren alle Marktsegmente als ausgewogen bis entspannt beurteilt werden können.

Die aktuelle und die künftige Investitionsbereitschaft werden insbesondere im Hinblick auf Neubau eher schlecht bewertet. Das Klima im Bereich der energetischen Bestandsmaßnahmen stellt sich aktuell eher gut dar, aber auch hier wird nach vorherrschender Meinung der befragten Akteure die Investitionsbereitschaf t innerhalb der nächsten drei Jahre leicht abnehmen.

Des weiteren wurden Einschätzungen zu Investitionshemmnissen bei Bestandsinvestitionen und Probleme im Mietwohnungsbestand erfragt.