Wohnen – altersgerecht, inklusiv, bezahlbar

Rahmenbedingungen, Herausforderungen und innovative Praxisbeispiele, 23. April 2018, 10:00 - 16:00 Uhr, NRW.BANK Münster

 

Aktuell ein zugleich bezahlbares und alters- oder behindertengerechtes Wohnangebot zu finden, kann eine große Herausforderung sein. Insbesondere da die Nachfrage kontinuierlich steigt, werden barrierearme Wohnungen zu überdurchschnittlichen Preisen angeboten. Gleichzeitig geht die Zahl der preisgebundenen Wohnungen in Nordrhein-Westfalen deutlich zurück. Da, wo die Nachfrage am höchsten ist, wird zu wenig neu gebaut, unter anderem weil Bauland in vielen Städten knapp ist. Vielfach haben sich auch die gesetzlichen Vorgaben geändert, die immer höhere Anforderungen an Um- und Neubau stellen. Zudem haben Nutzer heute andere Wünsche an altersgerechte und inklusive Wohnformen und ihr Wohnumfeld, als das Wohnungsangebot hergibt. Die Anpassung der in die Jahre gekommenen Bestände an die aktuellen und zukünftigen Anforderungen ist und bleibt eine riesige Aufgabe, der sich auch Kirche und Diakonie mit ihren Grundstücken und Immobilien stellen. Wertvolle Unterstützung leistet hier die Soziale Wohnraumförderung des Landes.

Das Programm und weitere Informationen finden Sie unter dem folgenden Link:

https://www.nrwbank.de/export/sites/nrwbank/de/corporate/downloads/Veranstaltungen/Einladung-Wohnen-altersgerecht-inklusiv-bezahlbar.pdf