Mietspiegel Oberberg 2013

Mietspiegel für frei finanzierte Wohnungen im Kreisgebiet des Oberbergischen Kreises

Der neue Mietspiegel Oberberg liegt vor

Nach Auswertung einer kreisweiten Umfrage haben der Gutachterausschuss für Grundstückswerte im Oberbergischen Kreis, der Mieterverein Oberberg, die drei Eigentümerschutzgemeinschaften von Haus & Grund sowie die Rheinische Immobilienbörse e.V. (RIB e.V.) den Mietspiegel für Oberberg fortgeschrieben. Der neue Mietspiegel für Oberberg liegt mit Stand 1. April 2013 vor. Der Mietspiegel hat eine hohe friedensstiftende Bedeutung. Er ist ein geeigneter Orientierungsrahmen für Mieter und Vermieter bei der eigenverantwortlichen Festlegung der Mieten und Mieterhöhungen. Dennoch kann er natürlich nicht parzellenscharf und für jede Immobilie eine spezielle Aussage treffen. Nach wie vor ist die Lage der Immobilie, ihre Ausstattung, das Baualter und die spezielle Nachfrage entscheidend.

Was ist neu?

Der neue Mietspiegel zeichnet sich - wie bereits der vorherige – durch seine klare Gliederung und damit nutzerfreundliche Ableitung der ortsüblichen Vergleichsmiete aus. Auf Basis der ausgewerteten Daten werden die ermittelten Mietspannen in den insgesamt 13 oberbergischen Kommunen in nunmehr zwei Regionalgruppen dargestellt. Weiterhin erfolgt eine Eingruppierung in fünf Baualtersgruppen; die sich am vorhandenen Gebäudebestand orientieren. Werte für Neubauwohnungen können besser in der für die Jahre 2002 bis 2012 erweiterten Baualtersklasse erfasst werden. Die Größe als Wohnungsmerkmal ist in drei Größenkategorien aufgeteilt worden. Sofern Wohnungen von den Grund-merkmalen der Mietwerttabelle abweichen, können Zu- und Abschläge vorgenommen werden. Neben der Wohnlage wurde die Infrastruktur insbesondere die Anbindung an den Öffentlichen Personennahverkehr berücksichtigt. Erstmals können konkrete Aussagen zu Dorflagen gemacht werden.

Die Vergleichsmieten haben sich unterschiedlich entwickelt. Regionalspezifisch sind insbesondere die Mietunterwerte der angegebenen Mietspannen tendenziell niedriger. Mietpreisausschläge nach oben sind nicht festzustellen. Die Veränderungen sind nur geringfügig, da der Mietenmarkt in Oberberg weitgehend stabil ist.

Bestellmöglichkeit

Der vollständige Mietspiegel (inkl. Zahlen) kann gegen eine Schutzgebühr von 3,50 Euro direkt bei der Rheinischen Immobilienbörse (s. "Links") bestellt werden.