Wohnungsmarktbericht 2011 für den Oberbergischen Kreis

Erster Wohnungsmarktbericht für den Oberbergischen Kreis (2011)

Stetig steigende Bevölkerungszahlen in den vergangenen Jahrzehnten wirkten auf Immobilien- und Wohnungsmärkte stabilisierend und boten langfristig eine verlässliche Planungsgrundlage. Konjunkturelle Schwankungen hinterließen lediglich mittelfristig Spuren.

Bis Anfang dieses Jahrtausends war die Immobilie und ihre Vermietbarkeit eine nachhaltig gute Investition und somit regelmäßig auch eine allseits anerkannte Säule der Altersvorsorge. Besonders in Deutschland und hier mit regional sehr unterschiedlichen Varianten ist die Verlässlichkeit aufgrund der schwierigen demografischen Entwicklung einer Unsicherheit gewichen.

Davon blieb das Oberbergische und seine Städte und Gemeinden nicht verschont. Erste spürbare Leerstände auf dem Wohnungsmarkt einerseits und die erhöhte Nachfrage nach altersgerechtem Wohnraum andererseits sind nur zwei Indikatoren für die massiven demografischen und gesellschaftlichen Veränderungen, denen wir gegenüberstehen. Die Handelnden auf dem Immobilien- und Wohnungsmarkt sind gefordert, den veränderten Bedarf zu erkennen und richtungsweisende Entscheidungen zu treffen.

Mit dem vorliegenden Wohnungsmarktbericht stellt sich der Gutachterausschuss des Oberbergischen Kreises - entsprechend der geübten Tradition des jährlich erscheinenden Grundstücksmarktberichtes - für einen der ersten Landkreise in Deutschland frühzeitig der Aufgabe, Zahlen und Fakten zum Thema „Wohnungsmarkt“ zusammenzubringen und Handlungsgrundlagen zu liefern.

Regionale und kommunale Vergleiche sollen helfen, lokale Besonderheiten und differenzierte Entwicklungen zu berücksichtigen. Der heterogene Oberbergische Markt stellt dabei besondere Anforderungen an alle Marktteilnehmer. Neben Angebot (Kap. 2) und Nachfrage (Kap. 3) werden die Rahmenbedingungen des Wohnungsmarktes (Kap. 4) und die Entwicklung der Mieten (Kap. 5) beschrieben. Im Kapitel 6 kommen Experten mit ihrer Sicht auf das Marktgeschehen zu Wort.

Aus dem Vorwort des Oberen Gutachterausschusses zum Wohnungsmarktbericht 2011 für den Oberbergischen Kreis.


Materialien