Wohnungsmarkt Ruhr: 3. Regionaler Wohnungsmarktbericht (2015)

Dritter gemeinsam erstellter Wohnungsmarktbericht der elf kreisfreien Städte der Städteregion Ruhr und der vier Kreise Wesel, Recklinghausen, Unna und Ennepe-Ruhr

Der Dritte Regionale Wohnungsmarktbericht Ruhr wurde im Oktober 2015 präsentiert. Damit hat sich diese Berichterstellung in der Region etabliert. Dies liegt nicht zuletzt auch an dem im Juli 2014 zum Abschluss gekommenen Projekt „Perspektive Wohnungsmarkt Ruhr“, das sich intensiv mit der Förderpraxis des Landes Nordrhein-Westfalen auseinander gesetzt hatte, Thesen zu den Zielsetzungen und Handlungsempfehlungen für die Flächenentwicklung formulierte und Stellung zu zahlreichen Fragen des Wohnungsmarktbedarfes nahm.

In der Vergangenheit hatte die Stadt Dortmund die Federführung für die Erstellung der Regionalen Wohnungsmarktberichte inne. Diese soll sukzessive an den Regionalverband Ruhr (RVR) abgegeben werden. Einerseits hat der kommunal verfasste Verband sich positiv in die Erarbeitung sowohl des Zweiten wie auch des Dritten Regionalen Wohnungsmarktberichtes eingebracht, andererseits gehört die Raumbeobachtung zu den Kernaufgaben dieses Verbandes.

Die Wohnungsmarktberichte sowie ergänzende Tabellen sind als PDF-Dokumente im Download abrufbar. Bei den Ergänzungen zum Wohnungsmarktbericht 2015 sind die erst nach Redaktionsschluss veröffentlichten Zahlen zur vorausberechneten Bevölkerungsentwicklung auf Gemeindebene hinterlegt.