Bund und Länder

Ziel der Wohnungsmarktbeobachtung auf Bundes- und Länderebene ist, eine kontinuierliche Informationsgrundlage für die Wohnungspolitik und darüber hinaus für alle Marktteilnehmer zu liefern.

Auf der Länderebene kommen häufig die Aufgaben hinzu, die Kommunen und Kreise mit Informationen zur Situation der lokalen Wohnungsmärkte vor dem Hintergrund landesweiter Entwicklungen zu unterstützen und in einzelnen Ländern auch die kommunalen Aktivitäten regional zu bündeln.

Bund und Länder haben jeweils eigene Institutionen mit der Wohnungsmarktbeobachtung beauftragt. Für den Bund ist das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) federführend, in den Ländern sind in der Regel die jeweiligen Förderinstitute zuständig. Informationen über die Aktivitäten des Bundes und der einzelnen Bundesländer sowie des Bundesarbeitskreises finden Sie auf diesen Seiten.