Gelsenkirchen

Aktivitäten

Die Stadt Gelsenkirchen hat im Zuge der Erarbeitung des Masterplans Wohnen im Projektverbund Städteregion Ruhr 2030 (2006) beschlossen, eine kommunale Wohnungsmarktbeobachtung aufzubauen. Zeitgleich trat sie dem Initiativkreis Kommunale Wohnungsmarktbeobachtung (IK KomWoB, jetzt Forum KomWoB) bei.
Der erste Gelsenkirchener Wohnungsmarktbericht erschien 2008.

 

Die elf kreisfreien Städte der Städteregion Ruhr Duisburg, Oberhausen, Mülheim an der Ruhr, Bottrop, Essen, Gelsenkirchen, Herne, Bochum, Hagen, Dortmund und Hamm haben im Januar 2007 beschlossen, auf Grundlage der kommunalen Wohnungsmarktbeobachtung, die in vielen Städten bereits etabliert war, eine regionale Wohnungsmarktbeobachtung aufzubauen.


Beim Aufbau und Umsetzung des Gemeinschaftsprojekts "Regionale Wohnungsmarktbeobachtung" wurden die elf Städte von der Wohnungsmarktbeobachtung der NRW.BANK unterstützt. Als Ergebnis wurde im April 2009 der Erste Regionale Wohnungsmarktbericht unter dem Titel „Wohnen in der Städteregion Ruhr“ präsentiert.
 

Kontakt

Ansprechpartner für die Marktberichte und Datenanalyse

Alfred Richau

Stadt Gelsenkirchen, Referat Stadtplanung, Abteilung Wohnungswesen

Tel.: 0209/ 169-4749
Fax: 0209/ 169-4802

Rottmannsiepe 5
45875 Gelsenkirchen

E-Mail: Alfred.Richau@gelsenkirchen.de

Ansprechpartner für wohnungspolitische Konzepte und Strategien

Markus Horstmann

Stadt Gelsenkirchen

Referat Stadtplanung, Abteilung Wohnungswesen & stadtregionale Kooperation

Tel.: 0209- 169-4638
Fax: 0209-169-4802

Rottmannsiepe 5
45875 Gelsenkirchen

E-Mail: markus.horstmann@gelsenkirchen.de


Artikelaktionen