Leverkusen

Überblick über die Wohnungsmarktbeobachtung der kreisfreien Stadt

Aktivitäten

Leverkusen hat seine kommunale Wohnungsmarktbeobachtung nach Ende des Modellversuchs KomWoB aufgebaut. Im Fachbereich Stadtplanung, Abteilung Generelle Planung/Stadtentwicklung bildet sie eine zentrale Informationsgrundlage für das Handlungsfeld Wohnen. Die Ergebnisse der KomWoB floßen in das städtische Handlungsprogramm Wohnen, welches 2019 durch das Wohnungsbauprogramm 2030 + ersetzt und weiterentwickelt wurde. Damit liegt der Stadt Leverkusen und den Wohnungsmarktakteur*innen ein abgestimmter Steuerungs- und Orientierungsrahmen vor mit Zielen und Handlungsfeldern sowie Empfehlungen für die zukünftige Wohnungspolitik.

Leverkusen ist Mitglied im Forum KomWoB.

Die kommunale Wohnungsmarktbeobachtung besteht aus folgenden Analysebausteinen:

Wohnungsmarktbericht

Im jährlich erscheinenden Wohnungsmarktbericht werden alle Ergebnisse der Wohnungsmarktbeobachtung inklusive der Auswertung der Indikatoren aus amtlicher und kommunaler Statistik zusammengefasst. Um die Ergebnisse der Marktbeobachtung zu erweitern, führt die Stadt bedarfsgerechte Abfragen bei den Wohnungsmarktunternehmen zu ihren Wohnungsbeständen und wohnungspolitischen Themen durch.

Wohnungsmarktbarometer

Die Stadt befragt Experten des Leverkusener Wohnungsmarktes zu ihrer Einschätzung der aktuellen und zukünftigen Marktsituation, des Investitionsklimas und der Probleme auf dem Wohnungsmarkt.

Angebots- und Preisanalysen

Bis 2006 hat die Stadt Wohnungsgesuche und -angebote in Leverkusener Zeitungen untersucht. Dabei wurde die Struktur der angebotenen Wohnungen und die Angebotspreise auf dem Wohnungsmarkt ausgewertet. 2007 wurde die Zeitungsauswertung ersetzt durch angekaufte Daten aus Online-Immobilienportalen. Regelmäßig wird dabei auch untersucht, welcher Anteil des aktuellen Angebots für KdU-Empfänger angemessen ist.

Leerstandsanalyse

Mit der Stromzählermethode und der Unterstützung der Stadtwerke werden regelmäßig die Wohnungsleerstände ermittelt.

Ergänzende Analysen

Die Statistikstelle der Stadt hat die Wanderungsbewegungen zwischen Leverkusen und seinem Umland sowie die Motive für die Fort- und Zuzüge analysiert und Wanderungsmotivuntersuchungen durchgeführt. Darüber hinaus wurden Analysen sowie Handlungsempfehlungen zur Erhaltung und Sicherung des preiswerten Wohnraums erstellt und anhand dieser wohnungspolitische Ziele und eine Quotenregelung zum öffentlich geförderten Wohnungsbau formuliert.

Grundsätzlich bilden diese Analysen und die Daten des Wohnungsmarktberichtes eine Planungsgrundlage und die Ergebnisse werden in kommunale Strategien, in der Bauleitplanung sowie in städtebaulichen Maßnahmen eingepflegt und verwendet wie beispielsweise bei der Planung und Umsetzung von Stadterneuerungsmaßnahmen.

Veröffentlichungen

Aktuellste Veröffentlichung:

Demografiebericht Leverkusen 2020


Wohnungsmarktbericht Leverkusen 2020

Inhaltsüberblick und PDF-Download


Kontakt

Agnes Jersch

Stadt Leverkusen

Fachbereich Stadtplanung

Tel.: 0214 / 406 6125
Fax: 0214 / 406 6102

Hauptstr. 101 (Elberfelder Haus)
51373 Leverkusen

E-Mail: agnes.jersch@stadt.leverkusen.de


Artikelaktionen