Sozialbericht 2020 der Stadt Viersen

Zusammenfassung mit Downloadlink

Themen

Die Stadt Viersen legt mit dem Bericht 2020 der insgesamt siebten Sozialbericht vor. Dieser ist wiederum als „integrierte Sozialberichterstattung“ angelegt, die verschiedenen Themenbereiche werden aufeinander bezogen und Wechselwirkungen zwischen den verschiedenen Themenbereichen in den Blick genommen. Dabei werden auch Bereiche behandelt, die für die Beratungen in anderen Ausschüssen von Interesse sein können, und Verweise auf vorherige Berichte vorgenommen.

Ausführlich behandelt werden in diesem Sozialbericht erneut die Wanderungsbewegungen, wobei insbesondere Zuzüge aus dem Ausland an Bedeutung gewonnen haben.

Neu hinzugekommen sind Auswertungen zu den durchschnittlichen Einkommen sozialversicherungspflichtig Beschäftigter aus der Entgeltstatistik der Bundesagentur für Arbeit. Damit liegen hier erstmals Aussagen zu (Individual-)Einkommen für die Stadt Viersen vor. Gekoppelt sind diese Angaben mit Aussagen zu beruflichen Qualifikationen, die in drei Stufen – ohne, mit und mit akademischem Berufsabschluss – vorliegen. Damit kann eine Annäherung an Fragestellungen von Einkommensarmut auch jenseits des Transferleistungsbezugs unternommen werden.

Auch Wohngeldempfänger werden in diesem Bericht näher betrachtet, so dass auch von dieser Seite der Personenkreis, der auf Unterstützung durch Transferleistungen angewiesen ist, erweitert werden kann. 

Download

Der Bericht steht auf der Website der Stadt unter diesem Link zum Download bereit. 


Materialien


Artikelaktionen