MBV NRW (2007): Kommunale Handlungskonzepte Wohnen - Entscheidungshilfe

Arbeitshilfe des MBV NRW für die Erstellung wohnungspolitischer Handlungskonzepte.

 

Aus dem Vorwort:

Wohnungspolitik braucht die Experten vor Ort. Kommune und wohnungswirtschaftliche Akteure müssen sich über die Entwicklungsvoraussetzungen und Gestaltungsmöglichkeiten verständigen, um die örtliche Wohnungsmarktsituation erfolgreich weiter zu entwickeln. Wohnraumförderung muss marktgerechte Maßnahmen initiieren und unterstützen, denn die gravierenden demografischen und sozialen
Veränderungsprozesse beeinflussen die örtlichen Wohnungsmärkte in sehr
unterschiedlicher Ausprägung. Deshalb sind eine ortsspezifische Wohnungsmarktanalyse und -prognose für passgenaue Handlungsstrategien unerlässlich.

Die Erarbeitung entsprechender kommunaler Handlungskonzepte hält das MBV NRW für sinnvoll und begrüßt das wachsende kommunale Interesse an solchen Konzepten. Im Rahmen der Wohnraumförderung stellt es zusätzliche Mittel für Maßnahmen in Kommunen mit wohnungspolitischen
Handlungskonzepten zur Verfügung und sichert auch eine mittelfristige Finanzierung entsprechender Vorhaben über mehrere Programmjahre zu.
 

Diese Broschüre soll Kommunen ausdrücklich ermuntern,
kommunalpolitisch abgestimmte örtliche Handlungskonzepte zur Wohnraumversorgung unter Beteiligung der Wohnungswirtschaft zu entwickeln.

 

Download der PDF-Datei von der Webseite des MBV NRW
(Bearbeiter: Analyse und Konzepte)

 


Materialien