20. Sozialerhebung des Dt. Studentenwerks. NRW-Bericht 2012

Einführung und Statistiken zum Thema

Inhalt

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung und das Deutsche Studentenwerk stellen mit dieser Publikation die Ergebnisse der 20. Sozialerhebung vor, die im Sommersemester 2012 durchgeführt wurde. Die Ergebnisse basieren auf mehr als 15.000 durch das HISInstitut für Hochschulforschung ausgewerteten Fragebögen, die deutsche Studierende und studierende Bildungsinländer/innen von 227 deutschen Hochschulen ausgefüllt haben.

Die Sozialerhebung wird seit über 60 Jahren im Abstand von drei Jahren durchgeführt und bildet die soziale und wirtschaftliche Lage der Studierenden in Deutschland als jeweilige Momentaufnahme ab. Die Kontinuität der 20 Erhebungen erlaubt damit auch Vergleiche und Überblicke von 1951 bis heute. Die Zeitreihen im Kapitel „Soziodemografische Merkmale“ sind zu einem wichtigen Indikator dafür geworden, ob und in welchem Umfang sich die Chancengerechtigkeit beim Hochschulzugang in Deutschland verändert hat.

Die Ergebnisse der 20. Sozialerhebung belegen einen nochmals leicht angestiegenen und insgesamt verlässlich stabilen Anteil an BAföGGeförderten unter den Studierenden, einen leichten Anstieg auch bei den durchschnittlichen BAföG-Förderbeträgen und eine belegte, sozial ausgleichende Wirkung und Treffsicherheit der BAföG-Förderung gemessen an der Bildungsherkunft der Geförderten. Gleichwohl besteht noch immer ein enger Zusammenhang zwischen sozialer Herkunft und Hochschulzugang. Deshalb bleibt die Verwirklichung von Chancengerechtigkeit auch in den nächsten Jahren eine der Kernaufgaben der Bildungspolitik in Deutschland. Nur durch eine hohe Beteiligung der nachfolgenden Generationen am Hochschulstudium kann der erforderliche akademische Fachkräftebedarf für die Zukunft gesichert werden.

Gliederung

      Zusammenfassung

  1. Anlage der Untersuchung
  2. Hochschulzugang
  3. Sozio-demographische Merkmale der Studierenden
  4. Merkmale des Studiums
  5. Auslandsmobilität
  6. Studienfinanzierung
  7. Lebenshaltungs- und Studienkosten – ausgewählte Ausgabenpositionen
  8. Förderung nach BAföG
  9. Zeitbudget
  10. Studentische Erwerbstätigkeit
  11. Wohnsituation
  12. Gastronomische Einrichtungen im Hochschulbereich
  13. Gesundheitliche Beeinträchtigung
  14. Studieren mit Kind
  15. Studierende mit Migrationshintergrund

 

Der Bericht steht hier zum Download zur Verfügung.


Materialien