Aachen

Überblick über Wohnungsmarktbeobachtung und Wohnungspolitik in Aachen

Aktivitäten


Die kommunale Wohnungsmarktbeobachtung wurde 1998 im Rahmen des Modellversuchs KomWoB begonnen und ist heute fest etabliert. Zuvor hat GEWOS im Jahre 1997 ein Gutachten zur Stadtentwicklung mit Varianten bis 2040 erarbeitet, das auch Aussagen zum Wohnungsmarkt enthält. Aachen ist Mitglied im Forum KomWoB.

 

Bausteine der Marktbeobachtung

Wohnungsmarktbericht

In den Wohnungsmarktberichten der Stadt Aachen sind die Ergebnisse der Wohnungsmarktbeobachtung bezogen auf Bundes-, Landes- und vorrangig Kommunalindikatoren zum Wohnungsangebot und zur -nachfrage, zu den Mieten und Preisen übersichtlich zusammengefasst und mit aussagekräftigen Tabellen und Charts illustriert.

Wohnungsmarktbarometer

Das Wohnungsmarktbarometer zeigt, wie Wohnungsmarktexpert(inn)en aus Wohnungs- und Finanzwirtschaft, Mieter- und Vermieterorganisationen den Aachener Wohnungsmarkt bewerten und einschätzen. Die erste Befragung wurde im Jahr 2000 unter dem Titel Stimmungsbarometer durchgeführt und ist im Wohnungsmarktbericht 2000 dokumentiert. Die Ergebnisse der Befragung 2004 sind als eigene Broschüre erschienen; seitdem werden die  Befragungsergebnisse in den Wohnungsmarktberichten dokumentiert. 

Leerstandsanalyse

Die Stadt führt seit 2007 in Zusammenarbeit mit den Stadtwerken eine Leerstandsanalyse nach der Stromzählermethode durch. Die Ergebnisse sind in Wohnungsmarktberichten mit einem Zeitversatz von rund 14 Monaten wegen des rollierenden Ablesesystems der Stadtwerke dargestellt. Darüber hinaus wird der Leerstand im geförderten Mietwohnungsbestand gesondert über das EDV-Fachverfahren des Fachbereichs Wohnen ermittelt.

Auswertungen von Wohnungsanzeigen

Im Jahr 2002 analysierte die Stadt erstmals die Wohnungsanzeigen in der lokalen Presse, um Informationen zu Struktur und Entwicklung des Aachener Mietwohnungsmarkts zu erhalten. Die Ergebnisse wurden anfangs in der Broschüre Zeitungsanalyse veröffentlicht, später als Teil des Marktberichts.

2007 wurde die Zeitungsauswertung durch die Auswertung von Online-Zeitungsanzeigen (empirica-Preisdatenbank/IDN ImmoDaten bis 2011/empirica-systeme ab 2012) erstetzt. Die Ergebnisse werden in den Wohnungsmarktberichten veröffentlicht. 

Wanderungsmotivumfrage

Die Wanderungsmotivumfrage sollte nach damaligem Verständnis mit wenig Verwaltungs- und Personalaufwand auf der Basis freiwilliger Teilnahme mittels eines 8 standardisierten Fragen umfassenden Fragebogens durchgeführt werden. Die Ergebnisse, die trotz des Anreizes durch ausgesetzte Preise mangels Teilnahme nicht repräsentativ sind, wurden im Wohnungsmarktbericht 2000 festgehalten.

Regionale Wohnungsmarktbeobachtung

Die Stadt Aachen hat sich immer wieder dafür eingesetzt, auch auf regionaler Ebene eine Marktbeobachtung zu etablieren. 2011 hat sich mit Unterstützung der Bezirksregierung Köln eine grenzüberschreitende Arbeitsgruppe gebildet, die 2013 den Bericht Grenzüberschreitender Wohnungsmarkt Belgien - Deutschland - Niederlande 2013 veröffentlicht hat. Mehr dazu hier.

 

Handlungskonzept Wohnen

Der Aachener Stadtrat hat Ende 2010 ein Handlungskonzept Wohnen verabschiedet, das sich Aachen - Strategie - Wohnen nennt. Grundlage ist ein Gutachten der Fa. Empirica. Ziel des Konzeptes ist, dass Menschen in jeder Lebenslage ein angemessenes Wohnungsangebot in Aachen finden, Abwanderung verhindert und Zuzug motiviert wird, Investitionen in Wohnungsneubau und Wohnungsbestand befördert werden, das Wohnraumangebot an die veränderte Bedarfslage (demografische Entwicklung) angepasst und die Eigentumsquote erhöht wird.
Das Konzept wird derzeit überarbeitet und dann in aktualisierter Form veröffentlicht.
 

 

Veröffentlichungen

Aktuellste Veröffentlichung:

Wohnungsmarktbericht Aachen 2015

Fakten und Daten zum Aachener Wohnungsmarkt


Wohnungsmarktbericht Aachen 2014

Inhaltsüberblick mit Langfassung als PDF-Datei


Wohnungsmarktbericht Aachen 2013

Inhaltsüberblick mit Langfassung als PDF-Datei


Wohnungsmarktbericht Aachen 2012

Inhaltsüberblick zum Bericht im PDF-Format


Wohnungsmarktbericht Aachen 2011

Inhaltsüberblick mit Langfassung als PDF-Datei


Wohnungsmarktbericht Aachen 2010

Kurzfassung des Berichts


Wohnungsmarktbericht Aachen 2006

Zusammenfassung mit PDF-Langfassung


Zeitungsanalyse Aachen 2002

Inhaltsüberblick mit Langfassung als PDF-Datei


Kontakt

Josef Hilgers

Stadt Aachen

Fachbereich Wohnen, Soziales und Integration
Abteilung Planung (FB 56/300)

Tel.: 0241 / 432-56305
Fax: 0241 / 432-56470

Hackländerstr. 1
52064 Aachen

E-Mail: Hans-Josef.Hilgers@mail.aachen.de