KomWoB-Einsteigerseminar 2011. Dokumentation und weitere Hinweise

Dokumentation mit Anhängen

Hier finden Sie die Beiträge des KomWoB-Einsteigerseminars vom 19. Januar 2011 in Düsseldorf sowie weiterführende Links zu den dort angesprochenen Themen.

 

 

Informationen zu weiteren im Seminar angesprochenen Themen

  • Als gute Beispiele können Sie sich z.B. die Wohnungsmarktberichte aus Bielefeld oder Arnsberg ansehen.
  • Umfangreiches Material zum Thema "Leerstand" finden Sie hier.
  • Material und Ansprechpartner zum Thema "Haushaltegenerierung" (Errechnung der Haushaltszahl aus dem Einwohnermelderegister) finden Sie hier.
  • Der Indikatorenkatalog geht nach und nach online. Derzeit ist ein Teil der Indikatoren noch in Bearbeitung, bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an die Koordinationsstellen.
  • Die NRW.BANK ist dabei, ein KomWoB-Konzept für kleinere Kommunen zu entwickeln. Wer Interesse hat, kann sich hier melden - evtl. können wir Sie dann als Pilotprojekt sogar intensiver betreuen.
  • Möglicherweise können die Ergebnisse des Zensus 2011 gerade für kleinere Kommunen eine gute Grundlage für die Wohnungsmarktbeobachtung sein. Unter welchen Bedingungen welche Daten wann und für wen verfügbar sein werden, wurde auf der Frühjahrstagung 2011 des Forum KomWoB und in der AG Zensusdaten diskutiert.
  • Für einen ersten Überblick können die NRW.BANK-Kommunalprofile nützlich sind. Sie stehen auf der Website der NRW.BANK zum Download zur Verfügung. Die Daten können Sie u.U. auch als Excel-Tabelle bekommen. Es handelt sich um reine Datenprofile ohne Kommentierung. Wir bieten Ihnen an, die Profile mit Ihnen gemeinsam zu besprechen. Die NBank bietet übrigens einen noch umfangreicheren Indikatorensatz für niedersächsische Kommunen an.

 

Beiträge zum Download
 

Den Beitrag der Stadt Velbert finden Sie auch in der Dokumentation des Einsteigerworkshops in Hannover (S. 6 ff.).