Regionalveranstaltungen zu Wohnungsneubaubedarf und -nachfrage in Nordrhein-Westfalen bis 2040

Reihe von Regionalveranstaltungen in den Planungsregionen des Landes

Wo und wann?

01.06.2021 00:00
bis
23.06.2021 00:00

Im Juli 2021 hat das nordrhein-westfälische Ministerium für Heimat, Kommunales, Bauen und Gleichstellung (MHKBG) eine Reihe von digitalen Infoveranstaltungen durchgeführt. Ziel war, die neue Prognose von Wohnungsneubaubedarf und -nachfrage in den Kreisen und Kommunen vorzustellen und zu erläutern.

Gemeinsam mit der Landesplanung, die im Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie (MWIDE) angesiedelt ist, dem Auftragnehmer GEWOS und der Wohnungsmarktbeobachtung der NRW.BANK gestaltete das MHKBG je einen Termin in jeder der sechs Planungsregionen.

Dabei wurde die Prognosemethodik erläutert, die Ergebnisse vorgestellt und in den Kontext der regionalen Wohnungsmärkte eingeordnet. Vertieft wurden zukünftige Schlüsselthemen wie altengerechtes Wohnen, der Generationswechsel in Einfamilienhäusern und die Problematik von Neubau in Schrumpfungsregionen.

Die Beiträge zum Nachlesen 

  1. Die Präsentationen der NRW.BANK-Wohnungsmarktbeobachtung - ein Überblick über die derzeitige Wohnungsmarktlage in jeder Region bzw. der Ausgangsbedingungen aus Sicht der Wohnungsmarktbeobachtung - können am Ende der Seite heruntergeladen werden. Zum Teil sind bereits Langfassungen mit erläuternden Stichpunkten verfügbar; die übrigen werden hier im Lauf des Sommers nach und nach veröffentlicht.
  2. Die Präsentation des GEWOS-Instituts steht bei GEWOS unter diesem Link zum Download zur Verfügung
  3. Die Präsentationen des MHKBG und des MWIDE zur Erläuterung und Einordnung der Ergebnissen wurden versandt bzw. können unter fp-r403@mhkbg.nrw.de beim MHKBG angefordert werden

 

Zur Vertiefung

 

 


Ansprechpartner


Termin übernehmen


Artikelaktionen